Bericht von Manuela Balas

manuZu Beginn des Schuljahres 2012, zusammen mit der Organisation Medias Kings Kids- hatten wir einen Vertrag mit der Schule der I -VIII Klasse gemacht, um Hausaufgabenbetreuung durchführen zu können, “zur Förderung und Hilfe ,,der Kinder aus der Roma-Gemeinschaft Seleus.

Diese Kinder beginnen ihr Leben fast ohne jegliche Chance. Die meisten kommen von Eltern die Analphabeten sind, oft unverantwortlich und gewalttätig. Sie leben und wachsen in unvorstellbaren Bedingungen auf. ihre Häuser weit unter einem angemessenen Lebensstandard. Fast alle besuchen keinen Kindergarten und einige von ihnen wissen nicht einmal, ihren Namen, es ist schwer vorstellbar, dass so nah an der zivilisierten Welt solche Kinder leben, Das Programm umfasst eine Gruppe von 20-23 Kinder, die in der Schule eingeschrieben sind, Kinder in den Klassen von I-IV.

DSC07462Das, After School, Programm, läuft drei Tage pro Woche, 3-4 Stunden. (Dienstag, Mittwoch und Donnerstag ) Im Rahmen des Programms, spielen, essen, gestalten alle Arten von Aktivitäten, um ihre Fantasie und die Fähigkeit dieser Kinder zu entwickeln, versuchen, ihnen Zuneigung zu geben und kümmern uns um jedes Einzelne Kind. Uns ist es ein besonderes Anliegen, ihre persönliche Entwicklung zu fördern, Selbstachtung zu gewinnen, sicherzustellen, dass jedes Kind wertvoll und einzigartig ist Eine wichtige Aufgabe ist, Hausaufgaben und Vertiefung der Kenntnisse im Unterricht erwerben.

Die Kinder werden von Klassenstufen eingeteilt und erhalten so gut es geht Einzelunterricht. Es ist nicht immer einfach, aber es ist besonders zu sehen, wie diese Kinder sich entwickeln und über ihre Leistung begeistert sind. Einige von ihnen sind sehr ehrgeizig und haben nie den Beginn des Schuljahres verpasst, obwohl sie keine Ermutigung von ihren Familien erhalten. Fürs, Erntedankfest in der Schule ” probten wie eine Anspiel mit den Kindern ,für die gesamte Schule . Es war beeindruckend und spannend. Diejenigen, die es gesehen haben, waren begeistert. Die Kinder erhielten viele Komplimente von Lehrern. Diese Feedback und die Ermutigung helfen den Kindern, in ihrer persönlichen Entwicklung.

Sie lieben es zu singen und hören gerne Geschichten, Wir tun diese Aufgabe mit Freude .Es freut uns, mit welcher Begeisterung die Kinder uns jeden Tag erwarten! Unser Wunsch ist es, das die Kinder mehr und mehr eine positive Einstellung zum Leben bekommen, Zufrieden sind trotz der schwierigen Lebensumstände , sie zu fördern und motivieren ! Ich denke, die Investitionen, in das Leben und die Erziehung dieser Kinder, ist die wichtigste Investition für die Gesellschaft und insbesondere für das Reich Gottes.

Manuela Balas ( Sozialarbeiterin aus Rumänien )

Facebook Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *